Altstadtmanagement Spandau

Geschäftsstraßenmanagement

Fortführung des Geschäftstraßenmanagements Vertragsunterzeichnung am 22.12.2022

Heute wurde in Anwesenheit der Bezirksbürgermeisterin Dr. Carola Brückner die Fortführung des Geschäftsstraßenmanagements als Teil des Altstadtmanagements Spandau vertraglich beschlossen.
Das Altstadtmanagement wird auch in Zukunft eng mit den Gewerbetreibenden, den Akteuren des Einzelhandels, Initiativen und Vereinen sowie den Eigentümerinnen und Eigentümern in der Altstadt zusammenarbeiten und als direkter Ansprechpartner im Gebiet die Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten und Maßnahmen unterstützen.
Weitere Informationen zu den Aufgaben des Geschäftsstraßenmanagements sowie zu Aktionen zur Profilierung und Vermarktung des Einzelhandelsstandortes erhalten Sie über diesen Link: GSM

Neuauflage Shopping- und Gastroguide Gestaltung im Layout des neuen Marketingkonzeptes

Da ein gewisser Prozentsatz an Gewerbetreibenden und Gastronomen im Laufe der Jahre die Altstadt verlässt und im gleichen Zuge neue Gesichter hinzukommen, müssen Produkte wie Shopping- und Gastroguides regelmäßig aktualisiert werden.

So auch im Zuge des neuen Marketingkonzeptes für Altstadt und Arcaden, welches ab Herbst 2021 schrittweise eingeführt wurde. Beide Produkte sind seitdem wieder auf dem neuesten Stand. Das Design entspricht dem Einheitslayout des Marketingkonzeptes und ist u. a. auch auf der neuen Webseite altstadt-spandau.de wiederzufinden.

Schon früh zeichnete sich die große Nachfrage nach den neuen Guides ab. Beliefert werden v. a. öffentliche Einrichtungen, Hotels in der näheren Umgebung sowie Gewerbetreibende in der Altstadt. Mit Stand August 2022 wurden nahezu alle Guides verteilt. Die Vorräte des Altstadtmanagements sind entsprechend der regelmäßige Anfragen aufgebraucht.

Shoppingguide Altstadt Spandau 2022 (PDF)

Gastroguide Altstadt Spandau 2022 (PDF)

Einzelhandelsfrühstück zum Thema Digitalisierung Rückblick auf zwei Veranstaltungen im April 2022

Im April 2022 wurde mit der Durchführung von zwei Einzelhandelsfrühstücken erstmals ein neues Format zur Unterstützung und Vernetzung von Händlerinnen und Händlern in der Altstadt angewandt. Das Ziel der kostenlosen Veranstaltungen: Die Vermittlung des Themas „Digitalisierung im Einzelhandel“ in einer lockeren Atmosphäre. Als Ort wurde die zentral in der Altstadt gelegene Konditorei Fester ausgewählt.

Organisiert durch Berlin Partner wurden zunächst in kompakter Form digitale Marktplätze vorgestellt, die bessere Platzierung eigener Angebote in Suchmaschinen erläutert und zum Abschluss allgemeine Möglichkeiten aufgezeigt, die Vorteile der Digitalisierung für das eigene Unternehmen zu nutzen. Im zweiten, praktischen Teil der Veranstaltung boten die Organisatoren den Gewerbetreibenden aktive Hilfe an, den eigenen Auftritt zu digitalisieren. Hierfür standen vor Ort mehrere iPads zur Verfügung.

Unter folgendem Link kann die Präsentation zum Einzelhandelsfrühstück aufgerufen werden: HIER KLICKEN.

Wir danken allen Anwesenden für Ihre Teilnahme.

Workshop-Reihe zu Online-Präsenz und -Marketing Dreiteilige Workshop-Reihe im November 2021

Das Vorhandensein eines Webauftritts kann in der heutigen Zeit elementar für den Erfolg von Gewerbetreibenden und Gastronomen sein. Sei es über eine ansprechend gestaltete Webseite oder einen regelmäßig bespielten Kanal in den sozialen Medien: Online-Präsenz lohnt sich in den allermeisten Fällen.

Um alle Gewerbetreibenden und Gastronomen in der Altstadt (und in den Spandau Arcaden) bei der Schaffung einer Online-Präsenz zu unterstützen, wurde im Herbst 2021 die neue Webseite „altstadt-spandau.de“ gelauncht. Die im Rahmen eines Marketingkonzeptes für Altstadt und Arcaden erstellte Seite nennt und verortet alle dortigen Geschäfte – ganz gleich, ob ein Internetauftritt bereits vorhanden war, oder nicht. Die jeweiligen Gewerbetreibenden und Gastronomen haben dann die Möglichkeit, einen eigenen Händlerzugang anzufordern und ihre eigene Geschäftsdarstellung mit Leben zu füllen.

Doch was, wenn keinerlei oder nur wenig Erfahrung bei der Erstellung eigener Webauftritte vorliegt? Hierfür organisierte das Altstadtmanagement im November 2021 eine dreiteilige Workshop-Reihe unter dem Oberbegriff „Online-Präsenz und Online-Marketing für Gewerbetreibende“ zur Unterstützung der Gewerbetreibenden und Gastronomen. Die Durchführung der Workshops, welche zwischen 01. und 15. November in wöchentlichem Abstand stattfanden, übernahm das u. a. auf Online-Gestaltung spezialisierte CREATIVE GAME INSTITUT. Der erste Workshop vermittelte die Nutzung oben angesprochenen, neuen Webseite altstadt-spandau.de. Die beiden folgenden Workshops befassten sich mit der Bespielung der Sozialen Medien. Facebook und Instagram wurden als namhafte Vertreter beispielhaft ausgewählt.

Insgesamt 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten das Angebot, wobei die meisten Interessierten mehrere Workshops aufsuchten. Alle, die nicht an den Workshops teilnehmen konnten, können unter folgenden Links die entsprechenden Präsentationen herunterladen:

Handout Workshop CMS (Nutzung Webseite altstadt-spandau.de)

Handout Workshop Social Media I (Facebook)

Handout Workshop Social Media II (Instagram)

Sie betreiben ein Gewerbe oder eine Gastronomie in der Altstadt und haben noch keinen Händlerzugang? Wenden Sie sich gerne an uns!

Kontakt Altstadtmanagement

21. Runder Tisch Gewerbe Dienstag, 22. März 2022, Galerie im Kulturhaus Spandau

Themen des 21. Runden Tisches Gewerbe:

  • Rückblick auf den Launch des Marketingkonzeptes,
  • die Vorstellung des E-Sport-Vereins Eintracht Spandau sowie
  • Möglichkeiten der weiteren Vernetzung.

(mehr …)

Marketingkonzept für Altstadt und Spandau Arcaden Erste gemeinsame Marketingkampagne für die zentralen Bestandteile des Spandauer Zentrums

Die Altstadt muss sich im Wettbewerb mit den Hauptzentren anderer Bezirke wie auch dem zunehmenden Onlinehandel behaupten. Besondere Alleinstellungsmerkmale sind die kompakte, historische Struktur der Altstadt, die Wasserlage, die gute verkehrliche Erreichbarkeit und die Qualität und Vielfalt der Angebote. Auf diese Qualitäten muss bei der Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Altstadt Spandau gesetzt werden. Dabei ist es auffällig, dass eine Gesamtstrategie zur Bewerbung des Einkaufsstandortes Altstadt Spandau bislang nur in Teilen zu erkennen war und eine überregionale Vermarktung und Marketingkooperationen fehlten.

Daher wurde der Entschluss zur Erarbeitung eines Marketingkonzeptes sowie zur Initiierung einer lmagekampagne getroffen. Insbesondere war darauf hinzuarbeiten, dass Koppelungsaktivitäten entstehen (Einkauf sowohl in den Arcaden wie auch in der Altstadt; Kombination von Sightseeing und Einkauf). Die Werbeaktivitäten sind dementsprechend zukünftig zu verstärken. Hierfür sollen den Gewerbetreibenden entsprechende Werkzeuge und Vorlagen sowie eine Marke zur Verfügung gestellt werden, um die Altstadt und ihre Angebote bewerben zu können.

Nach einer Analyse der Ist-Situation und bereits vorhandenen Marketingansätzen wurden in Kooperation / Abstimmung mit dem Altstadtmanagement und dem bezirklichen Tourismuskonzept Daten zum Standort erhoben und ausgewertet. Darauf aufbauend wurde ein grundlegendes Konzept erarbeitet. Beim Runden Tisch Gewerbe am 6. November 2017 erfolgte die Vorstellung eines Zwischenstandes, weitergeführt wurde das Projekt im Jahr 2020. Auf Basis der vorliegenden Konzeption erfolgte die weitere inhaltliche Ausarbeitung, die Erstellung von Dateivorlagen und Designmanuals sowie die konkrete Anwendung in enger Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe aus Gewerbetreibenden der Altstadt. Den Kern der Aktivitäten bildet seit dem Launch im September 2021 die Webseite altstadt-spandau.de, auf der die vielfältigen Angebote der Altstadt und der Spandau Arcaden präsentiert werden. Die frühere Darstellung auf der Webseite des Altstadtmanagements wurde dadurch abgelöst. Die Gewerbetreibenden verwalten ihre Unternehmensdarstellung nun eigenverantwortlich und füllen diese mit Inhalten und Leben.

Parallel wurden der Gastroguide und der Shoppingguide neu aufgelegt und ein Imagevideo für den Standort erstellt. Eine Plakatkampagne in Berlin und im Umland sorgte für Aufmerksamkeit, begleitende Workshops boten den Gewerbetreibenden die Möglichkeit, sich mit den Möglichkeiten und der (technischen) Bespielung der Händlerzugänge und Social-Media Profile (Facebook, Instagram) vertreut zu machen. Die Strategie zielt vorwiegend auf zeitgemäße digitale Formate ab.

Es liegt nun in den Händen der Gewerbetreibenden, die Möglichkeiten des vorliegenden „Marketingkoffers“ zu nutzen und eigenverantwortlich entsprechende Aktivitäten zu starten. Altstadtmanagement und Wirtschaftsförderung stehen zur Unterstützung gerne beratend zur Verfügung!

Folgende Produkte entstanden im Rahmen der Erarbeitung des Marketingkonzeptes:

20. Runder Tisch Gewerbe Dienstag, 07. September 2021, Gotischer Saal auf der Zitadelle Spandau

Themen des 20. Runden Tisches Gewerbe:

  • Vorstellung des Marketingkonzeptes Altstadt Spandau und Spandau Arcaden sowie
  • Erläuterung der einzelnen Bausteine, aus denen sich das Konzept zusammensetzt.

(mehr …)

Handelsverband Berlin-Brandenburg e.V. zu Gast in der Altstadt Spandau

Der Haupt­geschäfts­führer des Handels­ver­bandes Berlin-Branden­burg e.V., Nils Busch-Petersen hat zusammen mit Herrn Patrick Sellerie, Leiter der Wirtschaftsförderung und Herrn Andreas Wunderlich, Leiter des Altstadtmanagement Spandaus für einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch einen Rundgang durch das Fördergebiet der Altstadt Spandau unternommen.

Es wurden aktuelle Themen und Entwicklungen des Standortes diskutiert. Ein wesentlicher Gesprächsinhalt war die gestartete Marketingkampagne und deren Fortentwicklung.

In schwierigen Zeiten für den Einzelhandel freut sich das Altstadtmanagement über die eingebrachte Expertise und eine belebende Netzwerkarbeit.

3 Fotos

Coronahilfen & Basisschutzmaßnahmen gegen das Coronavirus Stand 11.04.2022

Coronahilfen

Im Weiteren weisen wir Sie gern auf die auch in 2022 laufenden Wirtschaftshilfen hin, die auf den Seiten der Investitionsbank zusammengefasst sind.

So unter anderem für Januar bis Juni 2022:

 

Überbrückungshilfe IV – Anträge bis zum 15.06.2022 möglich

Neustarthilfe – Anträge bis 30.04.2022 möglich

 

 

Basisschutzmaßnahmen

Derzeit gelten in Berlin seit dem 01.04.2022 die Basisschutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Eine Übersicht zu folgenden Themen finden Sie hier.

  • Wer gilt als geimpft, getestet, genesen?
  • Maskenpflicht: Medizinische Masken und FFP2-Masken
  • Testangebot und Testpflichten
  • Quarantänepflichten
  • Einzelhandel und Dienstleistungen
  • Gastronomie und Hotels
  • Veranstaltungen, Kultur, Sport und Freizeit
  • SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung und weiterführende aktuelle Informationen

Gashavarie Charlottenstraße / Breite Straße: Es ist fast geschafft!

Seit dem 22. September wird an der Straßenkreuzung Charlottenstraße / Breite Straße in der Spandauer Altstadt ein Gasrohrbruch behoben. Der Arbeitsaufwand gestaltete sich umfangreicher als zunächst angenommen. Daher kam es zu einer verlängerten Beanspruchung des Kreuzungsbereichs durch die notwendige Baustelle.

Es handelt sich nicht um eine normale Baustelle im öffentlichen Straßenland. Durch eine Havariemeldung war Eile geboten. Durch schnelles Handeln wurde gewährleistet, dass niemand zu Schaden kam und das Gasleck fachgerecht runderneuert wurde. Da sich so eine Maßnahme nicht vorankündigen lässt, wurden viele Besucher der Altstadt überrascht und es kam zu unplanmäßigen Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Busse der BVG wurden umgeleitet.

Doch es ist fast geschafft. Die aufwendigen Arbeiten an den Leitungen sind erfolgreich abgeschlossen. Die Baugrube wurde verfüllt. Im letzten Schritt wird die Asphaltdecke wieder geschlossen. Voraussichtlich Ende nächster Woche wird die Kreuzung wieder vollständig befahrbar sein.

Bis dahin bleibt die Altstadt in diesem Bereich aber nicht unerreichbar.

Vom Bahnhof Stresow aus ist weiterhin die Einbahnstraße über das Lindenufer (zwischen Charlottenbrücke und Mauerstraße) möglich. Auch das Parkhaus von Karstadt ist weiterhin ohne Einschränkungen erreichbar und ermöglicht, ebenso wie andere Parkplätze rings um die Altstadt, einen kurzen Weg vom Parken zur größten Fußgängerzone Berlins mit zahlreichen Angeboten.
Ein direktes Heranfahren bis an die Baustelle ist ebenso möglich.

3 Fotos
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner