Altstadtmanagement Spandau

Neugestaltung Marktplatz

Auf Basis der Ergebnisse der Rahmenkonzeption für den öffentlichen Raum wird nach dem Reformationsplatz auch mit den Vorbereitungen zur Neugestaltung des Marktplatzes begonnen. Ziel ist eine grundlegende Neugestaltung des zentralen Platzes in der Altstadt. Dabei werden u.a. die bestehenden Höhenunterschiede verschwinden und der Pflasterbelag erneuert.

Ziel ist die Schaffung eines attraktiven, barrierefreien und für die zahlreichen Veranstaltungen und Märkte multifunktional nutzbaren Platzes mit hoher Aufenthaltsqualität. Im Rahmen der beauftragten Vor- und Entwurfsplanung werden zunächst mehrere Ansätze bzw. Varianten entwickelt, die später in den finalen Entwurf münden. Neben den Bürgern werden auch die Veranstalter und Marktbetreiber direkt mit einbezogen.

Aufgrund zwischenzeitlich veränderter Einleitbeschränkungen für Regenwasser im Land Berlin haben sich die Planungen leider verzögert. So musste zunächst ein Entwässerungskonzept für den Markt erarbeitet werden, welches einen höheren Anteil an lokaler Regenwasserversickerung berücksichtigt. Da die Vorgaben für alle Beteiligten relativ neu sind, bestand hier ein hoher Abstimmungsbedarf. Im I. Quartal 2021 wurde der aktuelle Planungsstand einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Über das Vorhaben informieren wir Sie auch in unserem VIDEO (s. auch linke Spalte).

 

Erarbeitungszeitraum (Planung): 2019-2022, die eigentlichen Bauarbeiten beginnen erst zu einem späteren, noch nicht final abgestimmten Zeitpunkt

Umsetzungsstand: In Bearbeitung. Im I. Quartal 2021 wurde eine Bürgerbeteiligung zu den Planungen zur Neugestaltung des Marktes durchgeführt. Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen fand der Beteiligungsprozess auf der Online-Plattform MeinBerlin statt. Ergänzend wurde auch das Schaufenster des Vor-Ort-Büros in der Mönchstraße 8 mit einbezogen. Die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses haben wir HIER für Sie dokumentiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner