Kabelsalat

Wer Kabelsalat für ein nahrhaftes Gericht hält, der irrt leider. Manchmal verursacht ein solcher sogar Bau(ch)schmerzen. Am Reformationsplatz wird dieser Tage ein Stromverteilerkasten versetzt und erneuert. Nebenbei ergab sich seitens des Netzbetreibers kurzfristig die Notwendigkeit, einen Fehler im Netz zu suchen und zu beheben. Leider ist dies mit deutlich größeren Tiefbauarbeiten im Umfeld des Reformationsplatzes verbunden als ursprünglich vorgesehen.

So kann für einige Tage die Außengastronomiefläche eines Restaurants von dessen Betreiber nicht genutzt werden, was diesen verständlicherweise sehr verärgerte. Leider erhielt auch das Altstadtmanagement vorab von „Stromnetz Berlin“ keinerlei konkrete Informationen zum Bauablauf. Wir können in diesem Fall nur begrenzt Einfluss nehmen und versuchen zwischen den Beteiligten zu vermitteln.

Die Arbeiten an den Leitungen sollen in wenigen Tagen beendet werden, so dass sich die Situation wieder bessern sollte und dann mit dem Einbau der Tragschicht auf der Südseite fortgefahren werden kann.