Abriss

Damit Neues entstehen kann, muss Altes zunächst weichen. In der letzten Woche wurde mit dem Abriss der Rampen-/Treppenanlage zwischen Reformationsplatz und Mönchstraße / Markt begonnen. Die teils massive Stahlbetonkonstruktion wurde mit einem Abbruchhammer zertrümmert, Lärmbelästigungen waren leider unvermeidlich.

Die Maßnahme erfolge in enger Abstimmung mit den Anliegern, denn zeitweise konnten die Bewohner nur über den Hof in Ihre Wohnungen gelangen und auch die wertvollen Grabungsfunde im benachbarten „Knochenkeller“ durften keinen starken Erschütterungen ausgesetzt werden. Das Altstadtmanagement koordinierte im Vorfeld all diese Belange.

In den nächsten Tagen erfolgen die noch ausstehenden Abbrucharbeiten, bevor mit der Neuanlage einer Rampen-/Treppenanlage begonnen wird, die den aktuellen Normen der Barrierefreiheit entspricht. Wir werden die Entstehung hier weiter begleiten.