Altstadtmanagement Spandau

30. Sitzung der Altstadtvertretung

Die 30. Sitzung der Altstadtvertretung fand am 1. März 2021 statt.

In dieser Sitzung, zu welcher erneut Bezirksstadtrat Frank Bewig zugeschaltet war, erfolgte ein Austausch zu verschiedenen Projekten rund um die Altstadt. Diskutiert wurde dabei v. a. über die geplante Neugestaltung des Marktplatzes. Diese wurde von Seiten des Altstadtmanagements zunächst noch einmal genauer erläutert. Letztendlich wurde entschieden, dass die Altstadtvertretung ihre Ideen zum Marktplatz in Kürze zu Papier bringen und konkrete Vorschläge machen wird.

Wie in der vorherigen Sitzung angekündigt wurde anschließend über die Unterführung am Bahnhof Spandau diskutiert. Hier sind Verbesserungen absehbar. Damit verbunden war auch die Frage nach der allgemeinen Verkehrssituation in Spandau, die ebenfalls verbesserungswürdig ist und einem übergeordneten Konzept bedarf. Konkret diskutiert wurde die Schließung der Seegefelder Straße vor dem Bahnhof für den motorisierten Individualverkehr. Aufgrund der Komplexität des Themas wird dieses an die zuständige Senatsverwaltung übergeben.

Zuletzt wurden neue Ideen zur Belieferung des Einzelhandels in der Altstadt vorgestellt. Auch hier wird ein übergeordnetes Konzept benötigt.

Das Protokoll finden Sie HIER.

Die nächste öffentliche Sitzung findet am Montag, den 29. März 2021 von 19-21 Uhr als virtuelle Sitzung statt.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner