Veränderte Wegeführung

Mitte dieser Woche wurde die Wegeführung am Refomationsplatz leicht angepasst. Die eingezäunte Fläche auf der Südseite des Platzes umfasst nun auch die Fahrbahn vor den Wohnhäusern. Der Gehweg bleibt jedoch weiterhin nutzbar und damit auch die Zugänge zu den Gebäuden. Zeitweise wird die Rampenanlage zur Mönchstraße wieder geöffnet (der Platz selbst bleibt aber gesperrt!), um den Zugang und einen Rettungsweg zu den Häusern Reformationsplatz 3 und 4A sicherzustellen. Notwendig wurde die Verlegung des Zaunes durch die bevorstehenden Arbeiten an der Kanalisation. Hierfür wird demnächst die einstige Fahrbahn aufgebrochen und es werden entsprechende Schächte erstellt. Die Lage des Bauzauns wird immer mal wieder den baulichen Erfordernissen angepasst – wir informieren darüber hier an dieser Stelle.