Update zur neuen InfektionsschutzmaßnahmenverordnungStand 1.4.2021

Auch heute (01.04.2021) hat der Senat erneut in einer Sondersitzung getagt, folgendes beschlossen und soeben durch den regierenden Bürgermeister in der Pressekonferenz verkündet:

 

  • ab Freitag (02.04.2021) ist zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur allein oder zu zweit gestattet. Ausnahme: eigene Kinder unter 15 Jahren.
    Tagsüber bleibt es bei der bisherigen Regelung, wonach Zusammenkünfte im Freien und zu Hause nur mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt sind. In beiden Fällen werden Kinder nicht mitgezählt.

 

  • Zusammenkünfte in Innenräumen werden ab kommendem Dienstag (06.04.2021) nur noch mit dem eigenen Haushalt und einer weiteren Person gestattet. Auch hier werden Kinder bis 14 nicht mitgezählt. Nachts sind dann zwischen 21.00 Uhr und 05.00 Uhr keine Besuche mehr erlaubt. Die Angehörigen eines Haushalts müssen unter sich bleiben.

 

  • Kitas werden ab nächsten Donnerstag wieder geschlossen. Es soll eine Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (ein Elternteil reicht), Alleinerziehende und solche, bei denen es aus „dringenden pädagogischen Gründen“ erforderlich ist, geben.