Umrandung

Der Reformationsplatz wird zukünftig optisch etwas aus seinem Umfeld „hervorgehoben“. Dies erfolgt mit einem umlaufenden dunklen Board. Dieses besteht aus Gabbro, einem Granit-ähnlichen dunklen Gestein aus Schweden.

Auf der Südseite wurde vor kurzem entlang der südlichen Straßenflucht sowie vor der Kirchgasse 3 mit dessen Verlegung begonnen. Vor dem Gebäude liegen zudem bereits wieder die ersten Granitplatten, die zu Beginn der Arbeiten ausgebaut und zwischengelagert wurden.

Somit werden die ersten Konturen der zukünftigen Platzgestaltung nun Tag für Tag ein Stück sichtbarer.