Altstadtmanagement Spandau

Neugestaltung Rathausvorplatz

Der Rathausvorplatz ist der zentrale Eingangsbereich in die Altstadt Spandau. Neben der allgemeinen Platznutzung finden dort regelmäßig ein Wochenmarkt sowie weitere Veranstaltungen (zum Beispiel der Weihnachtsmarkt) statt. Zurzeit weist der Rathausvorplatz städtebauliche und funktionale Schwächen auf. Vor allem die Barrierefreiheit, aber auch die Radwegeführung zwischen den stark frequentierten BVG-Haltestellen ist verbesserungsbedürftig. Zudem planen die Berliner Verkehrsbetriebe den Rückbau der Rampe zum U-Bahnhof Rathaus Spandau.

Auf Basis der Empfehlungen der Rahmenkonzeption für den öffentlichen Raum der Altstadt Spandau wird zunächst die Vor- und Entwurfsplanung für diesen Bereich durchgeführt. Das Ziel ist eine attraktive Platzgestaltung als Entrée zur Altstadt unter Berücksichtigung der vielfältigen Nutzungserfordernisse sowie der Barrierefreiheit. Eine bauliche Umsetzung schließt sich nach derzeitigem Stand nach Fertigstellung des Marktplatzes an. Wir informieren zu gegebener Zeit über Beteiligungsmöglichkeiten, die im weiteren Planungsverlauf vorgesehen sind.

Umsetzungsstand:
Die Vor- und Entwurfsplanung wurde im Herbst 2020 beauftragt. Im Jahr 2021 beginnt die eigentliche Planungsphase.

Die derzeit (Ende 2020 / Anfang 2021) sichtbaren Bauarbeiten hängen nicht mit der Neugestaltung zusammen. Hier erfolgt eine Beseitigung von Schäden nach einem Wasserrohrbruch im Auftrag der BVG.

Wegen der notwendigen Absprerrungen wird der Wochenmarkt (Mi / Sa) temporär auf den Marktplatz verlagert.

Durchführungszeitraum:
Seit 2020.