Marketingkonzept

Die Altstadt muss sich im Wettbewerb mit den Hauptzentren anderer Bezirke wie auch dem zunehmenden Onlinehandel behaupten. Besondere Alleinstellungsmerkmale sind die kompakte, historische Struktur der Altstadt, die Wasserlage, die gute verkehrliche Erreichbarkeit und die Qualität und Vielfalt der Angebote. Auf diese Qualitäten muss bei der Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Altstadt Spandau gesetzt werden. Dabei ist es auffällig, dass eine Gesamtstrategie zur Bewerbung des Einkaufsstandortes Altstadt Spandau bisher nur in Teilen zu erkennen ist und eine überregionale Vermarktung und Marketingkooperationen fehlen.

Das Projekt beinhaltete die Erarbeitung eines Marketingkonzeptes und die Initiierung einer lmagekampagne. Insbesondere war darauf hinzuarbeiten, dass Koppelungsaktivitäten entstehen (Einkauf sowohl in den Arcaden wie auch in der Altstadt; Kombination von Sightseeing und Einkauf). Die Werbeaktivitäten sind dementsprechend zukünftig zu verstärken. Hierfür sollen den Gewerbetreibenden, die im Jahr 2018 eine Werbegemeinschaft gegründet haben, entsprechende Werkzeuge und Vorlagen sowie eine Marke zur Verfügung gestellt werden, um die Altstadt vermarkten zu können.

Nach einer Analyse der Ist-Situation und bereits vorhandenen Marketingansätzen wurden in Kooperation / Abstimmung mit dem Altstadtmanagement und dem bezirklichen Tourismuskonzept Daten zum Standort erhoben und ausgewertet. Darauf aufbauend wurde ein entsprechendes Konzept erarbeitet.

Ein Zwischenstand wurde beim Runden Tisch Gewerbe am 6. November 2017 vorgestellt, darüber hinaus erfolgt eine fortlaufende Abstimmung mit den Spandau Arcaden, Ankermietern und Schlüsselakteuren sowie der bezirklichen Wirtschaftsförderung als Auftraggeber.

 

Erarbeitungszeitraum: September 2017 bis Ende 2018

Umsetzungsstand: abgeschlossen