Pflasterung

Die Arbeiten auf dem südlichen Reformationsplatz schreiten voran. In sorgfältiger Handarbeit werden nun die Pflastersteine verlegt, die zuvor frisch aufbereitet und nun mit neuen Exemplaren gemischt eingesetzt werden.

Nach der erfolgreichen Überprüfung der Musterflächen im November letzten Jahres fiel die Entscheidung in Abstimmung mit der Denkmalpflege für diese Steinmischung. Im Endergebnis entsteht eine farblich leicht variierende und interessante Bodenfläche, die im Zusammenhang mit der St. Nikolai-Kirche ein neues harmonisches Gesamtbild ergibt. Die Plattenbahn vor der ehemaligen Volkshochschule nähert sich bereits dem Endzustand.