Neue Verordnung ab dem 4. SeptemberStand 31.8.21

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung weitere Veränderungen und Anpassungen an der Verordnung vorgenommen. Diese sollen ab dem 04. September bis vorerst 27. September 2021 gelten.

Die neue Vorordnung wird am 3.9. veröffentlicht. Diese bleibt für konkretere Angaben abzuwarten.

Westliche Anpassungen stellen insbesondere auf vollständig Geimpfte und Genesene ab (2G-Regel):

  • Ermöglichung der Öffnung von Tanzlustbarkeiten in geschlossenen Räumen für Geimpfte und Genesene (2G-Regel) und Entfall der Maskenpflicht
  • Beim Besuch von geschlossenen Räumen von Gaststätten und Kantinen werden die Verantwortlichen verpflichtet, Nachweise zur Testung, Impfung oder Genesung zu überprüfen und bei fehlendem Nachweis den Zutritt zu verweigern
  • Ausnahme vom Verbot von Aufgüssen und Dampfbädern in Saunen, Thermen und ähnlichen Einrichtungen für Geimpfte und Genesene (2G-Regel)

Die dazugehörige Presseveröffentlichung findet sich hier.

Der Senat hat sich vorbehalten, die Ausweitung der 2G-Regelung in der nächsten Woche zu beraten.