Altstadtmanagement Spandau

Altstadtplenum

Altstadtplenum 2020 – digital!

Das Altstadtplenum ist die zentrale Plattform für Beteiligung, Diskussion und Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren in der Altstadt.
Bereits seit 2015 wird das Plenum alljährlich von Bezirksamt und Altstadtmanagement einberufen – meist im November – um über die im vergangenen Jahr durchgeführten Projekte zu berichten, ausgewählte Themen zu vertiefen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu geben.

Leider kann das Altstadtplenum 2020 nicht als klassische Präsenzveranstaltung stattfinden. Grund hierfür sind die weitreichenden Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Doch auch in dieser schwierigen Situation ist es wichtig, dass Sie Einblick in das Geschehen der Altstadt erhalten. Ihre Fragen und Meinungen sind von Bedeutung für eine gesunde Entwicklung des Spandauer Zentrums.

Die untenstehende Präsentation gibt einen Überblick über die Themen dieses und des nächsten Jahres. Darüber hinaus stehen Ihnen zwei Videoclips zur Verfügung, welche noch einmal näher über besonders wichtige Projekte in der Altstadt berichten: Die bereits laufende Umgestaltung des Reformationsplatzes und die in den kommenden Jahren anlaufende Neugestaltung des Marktes.

 

Präsentation 6. Altstadtplenum

Videoclip: Reformationsplatz

Videoclip: Marktplatz


Anschließend sind Sie gefragt: Äußern Sie gerne Fragen, Lob, Kritik und Anmerkungen aller Art! Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

Zeit zur Beteiligung haben Sie bis zum 31.01.2021. Bitte beachten Sie die eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit und die Sprechstundenpause im Vor-Ort-Büro zwischen dem 21. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

5. Altstadtplenum Vorstellung und Diskussion aktueller Planungen zur Neugestaltung der Altstadt

Am 07. November 2019 luden Bezirksamt und Altstadtmanagement zum 5. Altstadtplenum in die Galerie ins Kulturhaus Spandau ein, um über die aktuellen Entwicklungen im Fördergebiet zu informieren.

Neben einem Rückblick auf die im Jahr 2019 durchgeführten Projekte wurde die Arbeit des Geschäftsstraßenmanagments vorgestellt. Frau Richter vom Kulturhaus Spandau informierte die interessierten Teilnehmer über den aktuellen Planungsstand zur Neugestaltung der Freilichtbühne an der Zitadelle. Wie es in den nächsten zwei Jahren im Fördergbiet Altstadt Spandau weiter geht, war ebenfalls Thema des Plenums. Bezirksamt und Altstadtmanagement gaben einen Überblick über zukünftig anstehende Vorhaben und Maßnahmen. Im Anschluss wurden die Gebietsgremien Altstadtvertretung und Gebietsfondsjury turnusmäßig neu gewählt.

Nachfolgend können Sie die Unterlagen zur Veranstaltung herunterladen:

Dokumentation der Veranstaltung

Präsentation 5. Altstadtplenum

4. Altstadtplenum

Am 13. November 2018 luden Bezirksamt und Altstadtmanagement zum 4. Altstadtplenum in den Gemeindesaal St. Nikolai, um über die aktuellen Entwicklungen im Fördergebiet zu informieren.

Im Rahmen eines Rückblickes auf die Projekte des zu Ende gehenden Jahres wurde der Fokus insbesondere auf die Vorstellung der Machbarkeitsstudie Uferweg Stresowufer gelegt. Herr Weiß vom Umwelt- und Naturschutzamt präsentierte die Ergebnisse. Im Anschluss bestand die Möglichkeit für Rückfragen, Anregungen und Diskussionen.

Ebenso wurde die Initiativgruppe zur Bildung einer Werbegemeinschaft vorgestellt und Einblicke in die Arbeit des Geschäftsstraßenmanagements sowie der Gebietsgremien gegeben.

Den Abschluss bildeten Ausblicke auf die Vorhaben im kommenden Jahr. Die Wahl der beiden Bürgerbeteiligungsgremien Altstadtvertretung und Gebietsfondsjury findet erst wieder beim nächsten Altstadtplenum statt.

Nachfolgend können Sie die Unterlagen zur Veranstaltung herunterladen:

Dokumentation der Veranstaltung

Präsentation 4. Altstadtplenum

3. Altstadtplenum

Am 30. November 2017 luden Bezirksamt und Altstadtmanagement zum 3. Altstadtplenum in die Galerie des Kulturhauses, um über die aktuellen Entwicklungen im Fördergebiet zu informieren.

Im Rahmen eines Rückblickes auf die Projekte des zu Ende gehenden Jahres wurde der Fokus insbesondere auf die Vorstellung des Zwischenstandes der Rahmenkonzeption für den öffentlichen Raum gelegt. Herr Tibbe vom beauftragten Büro Gruppe Planwerk präsentierte den Arbeitsstand. Im Anschluss bestand die Möglichkeit für Rückfragen, Anregungen und Diskussionen.

Auch das im vergangenen Jahr gemeinsam mit Gewerbetreibenden, Anwohnern und Eigentümern erarbeitete Gestaltungshandbuch wurde vom beauftragten Büro Herwarth+Holz vorgestellt. Mit dem heutigen Tag ist das unlängst vom Bezirksamt beschlossene Handbuch online verfügbar und liegt Anfang 2018 auch in gedruckter Form vor.

Nach einem Ausblick auf die Vorhaben im kommenden Jahr wurden turnusgemäß die beiden Bürgerbeteiligungsgremien Altstadtvertretung und Gebietsfondsjury neu gewählt.

Nachfolgend können Sie die Unterlagen zur Veranstaltung herunterladen:

Dokumentation der Veranstaltung

Präsentation 3. Altstadtplenum

Präsentation Gestaltungshandbuch

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner