Vortrag zum Thema Kassenprüfung 21. November 2017, Seniorenklub am Lindenufer

In Kooperation mit der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. lud das Altstadtmanagement am 21. November 2017 die Gewerbetreibenden in der Altstadt Spandau zu einem Informationsabend ein. Herr Stefan Weimann von der DATEV eG referierte zum Thema „Kassenprüfung und Kassenführung im Fokus der Digitalen Betriebsprüfung“.

Unternehmen sind in Deutschland verpflichtet, ihre steuerrelevanten Daten für den Zugriff durch die Betriebsprüfung maschinell auswertbar zu archivieren und zeitnah zugänglich zu machen. Die Finanzverwaltung richtet bei Betriebsprüfungen aktuell verstärkt den Fokus auf vorhandene (elektronische) Kassensysteme. Hieraus ergeben sich umfangreiche Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten, insbesondere für die digitalen Unterlagen.

An diesem Abend konnten u.a. folgende Fragen erörtert werden: Welche Kassensysteme existieren und welche Anforderungen werden seit dem 01.01.2017 an die Kassenführung gestellt? Welche Bedeutung hat dies für die digitale Betriebsprüfung und was beinhaltet das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen?

Nähere Informationen zum Thema sind auf der Internetseite der IHK Berlin unter

https://www.ihk-berlin.de/Service-und-Beratung/recht_und_steuern/Steuern_und_Finanzen/Breaking-News/Neuer-Inhalt/3485224

abrufbar.

Vortrag zur Zukunftsfähigkeit des Einzelhandels 26. September 2016, Vor-Ort-Büro Altstadtmanagement Spandau

Zum Auftakt der Qualitätsoffensive konnte Herr Dr. Mateusz Hartwich – Branchenkoordinator bei der Industrie- und Handelskammer zu Berlin – für einen Vortrag gewonnen werden. Er referierte zur Zukunftsfähigkeit des (kleinteiligen) Einzelhandels und gab Einblicke in folgende Fragestellungen:

Wie kann der Einzelhandel (vor allem der kleinteilige) zukunftsfähig gemacht werden?
Was sind aktuelle Trends und Entwicklungen (u.a. Verbindung von Off- und Online Handel)?
Welche (Förder-) Programme gibt es und in welcher Art und Weise nehmen sie Bezug auf den Handel?
Und vor allem: Wie kann ich als Einzelhändler davon profitieren?

Vortrag zum DOWNLOAD

Workshop zur Schaufenstergestaltung Rundgang mit interessierten Gewerbetreibenden

Im Oktober 2016 organisierte das Altstadtmanagement ein zweigeteiltes Weiterbildung- und Beratungsangebot zum Thema „Außenwirkung und Schaufenstergestaltung“. Als Referent wurde Herr Albert vom Beratungsunternehmen ALBERT CONCEPT INTERIOR ARCHITECTURE BERLIN beauftragt. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellte Herr Albert zunächst die Grundlagen der Schaufenstergestaltung und Außendarstellung von Geschäften anhand von Beispielen vor. Im Anschluss konnten die Teilnehmer selbst kreativ werden und eigene Entwürfe für die Gestaltung eines Schaufensters auf Papier bringen.

Im zweiten Teil bestand für interessierte Gewerbetreibende die Möglichkeit, im Rahmen eines Vor-Ort-Rundganges die Außenwahrnehmung und Gestaltung des eigenen Ladengeschäftes mit dem Experten zu besprechen sowie konkret umsetzbare und realistische Veränderungsvorschläge zu entwickeln. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Vor-Ort-Rundgang an zwei Tagen durchgeführt.

Präsentation Workshop Schaufenstergestaltung

Ergebnisse Workshop Schaufenstergestaltung

Checklise zur Schaufenstergestaltung