Altstadtmanagement Spandau

Neuauflage Shoppingguide

Angelehnt an den großen Erfolg des Gastroguides Altstadt Spandau erfolgte 2019 in Zusammenarbeit mit engagierten Händlern aus der Altstadt die Überarbeitung und Neuauflage des erstmalig 2015 herausgegeben Shoppingguides für die Altstadt Spandau. Mit Unterstützung des Altstadtmanagments wurden gemeinschaftlich die Inhalte festgelegt. Der Shoppingguide ist die erste Broschüre, die im neuen Layout des Marketingkonzepts für die Altstadt Spandau erschienen ist. Das neue Corporate Design soll sich zukünftig in allen Druckerzeugnissen wiederfinden, die gezielt dazu eingesetzt werden, die Altstadt und ihre Angebote zu bewerben.

Online finden Sie die Broschüre HIER sowie in der Rubrik Downloads.

 

Neuauflage Gastroguide

Pünktlich zum Start der WM 2018 ist der neue Gastroguide der Altstadt Spandau erschienen. Er gibt einen Einblick in die gastronomische Vielfalt des Haupteinkaufszentrums. Die Initiative ging von den Gastronomen selbst aus. Mit Unterstützung der bezirklichen Wirtschaftsförderung und dem Altstadtmanagement wurde der erstmalig im Jahr 2013 herausgegebene Gastroguide grundlegend überarbeitet. Um dem Gast zielgenau gerecht zu werden, wurden gemeinsam mit umliegenden Hoteliers die gastronomischen Einrichtungen besucht, um einen direkten Eindruck erhalten zu können. Bereits nach wenigen Treffen waren die ersten Entwürfe erstellt und gemeinsam wurden die Materialien festgelegt. Neben dem handlichen Booklet für unterwegs gibt es noch speziell für die Rezeptionen einen Abreißplan mit den auf dem Altstadtplan verorteten und kurz beschriebenen Einrichtungen und einen darauf basierenden Faltplan für die Hosentasche.

Der Gastroguide ist aufgrund der hohen Nachfrage bereits in 2. Auflage vergriffen und wird aktuell im Layout des neuen Marketingkonzept für die Altstadt Spandau überarbeitet.

Online finden Sie die Broschüre HIER sowie in der Rubrik Downloads.

 

Workshop zur Außengestaltung Einzelberatung von Händlern und Gastronomen

Seit dem Inkrafttreten des Gestaltungshandbuchs im Jahr 2017 sind viele Händler und Gastronomen in der Altstadt mit gestalterischen Fragen zur Außendarstellung ihrer Ladengeschäfte bzw. gastronomischen Einrichtungen beschäftigt. Hierzu zählt neben dem Wunsch einer anspruchsvollen Gestaltung der Außenwerbung auch die Präsentation von Waren vor dem eigenen Ladengeschäft bzw. die Gestaltung der gastronomischen Terrassen. Mit dem Wegfall der „Kundenstopper“ vor nicht gastronomischen Einrichtungen bestand zudem die Befürchtung der fehlenden
Wahrnehmbarkeit des eigenen Ladengeschäfts im öffentlichen Raum. Gleichermaßen stellte sich für Gewerbetreibende, die im klassischen Sinne keine Waren verkaufen die Frage, wie das eigene Geschäft und die angebotenen Waren und Dienstleistungen am besten nach außen präsentiert werden können.

Um den Händlern und Gastronomen eine entsprechende Hilfestellung zu bieten, organisierte das Altstadtmanagement im September 2019 zusammen mit dem Beratungsunternehmen ALBERT CONCEPT INTERIOR ARCHITECTURE BERLIN einen Workshop zum Thema „Attraktive Außendarstellung von Geschäften und gastronomischen Einrichtungen“. Im Rahmen des Workshops wurden anhand von Beispielen die Grundlagen einer attraktiven Laden- und Warenpräsentation bzw. ansprechenden Darstellung gastronomischer Terrassen vermittelt.

Anschließend bestand für interessierte Workshopteilnehmer die Möglichkeit, im Rahmen einer Einzelberatung die Außengestaltung des eigenen Ladengeschäftes / der eigenen Gastronomie mit dem Experten zu besprechen sowie konkret umsetzbare und realistische Veränderungsvorschläge zu entwickeln. Hieran nahmen insgesamt fünf Händler bzw. Gastronomen teil und erhielten als Ergebnis der Beratung ein auf das jeweilige Ladengeschäft / die gastronomische Einrichtung abgestimmtes Entwurfskonzept.

Präsentation Workshop Außendarstellung Geschäfte / Gastronomie

Verkaufsoffene Sonntage 2018

Am 25. März und 14. Oktober 2018 gastierte der Holländische Stoffmarkt erneut in der Altstadt Spandau. Zahlreiche Händler nahmen die Veranstaltung zum Anlass ihre Geschäfte zu öffnen. Mit Unterstützung des Altstadtmanagments wurden erneut zwei gemeinsame verkaufsoffene Sonntage organisert. Ergänzt wurde das bestehende Angebot an den beiden Tagen durch die zahlreich geöffneten Gastronomien in der Altstadt. Insgesamt nahmen über 30 Geschäfte an der Aktion teil, darunter die großen Kaufhäuser Karstadt und C&A. Zur Bewerbung der Sonntagsöffnung wurden erneut gemeinsame Plakate erstellt und in den teilnehmenden Läden verteilt. Zudem konnte die durch die Händler und Gastronomen eigenfinanzierte Plakataktion über „Die Draußenwerber“ wiederholt werden und an 160 Bus- und Tramhaltestellen in Berlin für die Sonntagsöffnung geworben werden.

Beispiel gemeinsames Plakat verkaufsoffner Sonntag 2018 zum Holländischen Stoffmarkt

 

 

Vortrag zum Thema Kassenprüfung 21. November 2017, Seniorenklub am Lindenufer

In Kooperation mit der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. lud das Altstadtmanagement am 21. November 2017 die Gewerbetreibenden in der Altstadt Spandau zu einem Informationsabend ein. Herr Stefan Weimann von der DATEV eG referierte zum Thema „Kassenprüfung und Kassenführung im Fokus der Digitalen Betriebsprüfung“.

Unternehmen sind in Deutschland verpflichtet, ihre steuerrelevanten Daten für den Zugriff durch die Betriebsprüfung maschinell auswertbar zu archivieren und zeitnah zugänglich zu machen. Die Finanzverwaltung richtet bei Betriebsprüfungen aktuell verstärkt den Fokus auf vorhandene (elektronische) Kassensysteme. Hieraus ergeben sich umfangreiche Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten, insbesondere für die digitalen Unterlagen.

An diesem Abend konnten u.a. folgende Fragen erörtert werden: Welche Kassensysteme existieren und welche Anforderungen werden seit dem 01.01.2017 an die Kassenführung gestellt? Welche Bedeutung hat dies für die digitale Betriebsprüfung und was beinhaltet das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen?

Nähere Informationen zum Thema sind auf der Internetseite der IHK Berlin unter

https://www.ihk-berlin.de/Service-und-Beratung/recht_und_steuern/Steuern_und_Finanzen/Breaking-News/Neuer-Inhalt/3485224

abrufbar.

Vortrag zur Zukunftsfähigkeit des Einzelhandels 26. September 2016, Vor-Ort-Büro Altstadtmanagement Spandau

Zum Auftakt der Qualitätsoffensive konnte Herr Dr. Mateusz Hartwich – Branchenkoordinator bei der Industrie- und Handelskammer zu Berlin – für einen Vortrag gewonnen werden. Er referierte zur Zukunftsfähigkeit des (kleinteiligen) Einzelhandels und gab Einblicke in folgende Fragestellungen:

Wie kann der Einzelhandel (vor allem der kleinteilige) zukunftsfähig gemacht werden?
Was sind aktuelle Trends und Entwicklungen (u.a. Verbindung von Off- und Online Handel)?
Welche (Förder-) Programme gibt es und in welcher Art und Weise nehmen sie Bezug auf den Handel?
Und vor allem: Wie kann ich als Einzelhändler davon profitieren?

Vortrag zum DOWNLOAD

Verkaufsoffene Sonntage 2017

Anlässlich des Holländsichen Stoffmarkts organisierte das Altstadtmanagement Spandau in Kooperation mit Gewerbetreibenden aus der Altstadt im Jahr 2017 zwei gemeinsame verkaufsoffene Sonntage. Der Start am 09. April 2017 war ein voller Erfolg. Insgesamt beteiligten sich 38 Geschäfte an der Aktion und öffneten ihre Läden. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde am 22. Oktober 2017 ein weiterer verkaufsoffener Sonntag organisiert und umgesetzt. Erneut nahmen 38 Geschäfte daran teil.

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten stellte für die teilnehmenden Händler die Bewerbung der Sonntagsöffnungen dar. Mit Unterstützung des Altstadtmanagements konnten verschiedene Werbemaßnahmen durchgeführt werden, u.a. wurden für die teilnehmenden Geschäfte Plakate erstellt, um den Sonntag im Vorfeld aktiv in der Altstadt zu bewerben. Beiträge in der lokalen Presse und den sozialen Medien stellten weitere Maßnahmen dar. Zudem ist es gelungen in Zusammenarbeit mit einzelnen Gewerbetreibenden eine eigenfinanzierte Plakataktion über „Die Draußenwerber“ durchzuführen. An 160 Bus- und Tramhaltestellen in Berlin wurde für den verkaufsoffenen Sonntag geworben.

Beispiel gemeinsames Plakat verkaufoffener Sonntag 2017 zum Stoffmarkt

 

 

Workshop zur Schaufenstergestaltung Rundgang mit interessierten Gewerbetreibenden

Im Oktober 2016 organisierte das Altstadtmanagement ein zweigeteiltes Weiterbildung- und Beratungsangebot zum Thema „Außenwirkung und Schaufenstergestaltung“. Als Referent wurde Herr Albert vom Beratungsunternehmen ALBERT CONCEPT INTERIOR ARCHITECTURE BERLIN beauftragt. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellte Herr Albert zunächst die Grundlagen der Schaufenstergestaltung und Außendarstellung von Geschäften anhand von Beispielen vor. Im Anschluss konnten die Teilnehmer selbst kreativ werden und eigene Entwürfe für die Gestaltung eines Schaufensters auf Papier bringen.

Im zweiten Teil bestand für interessierte Gewerbetreibende die Möglichkeit, im Rahmen eines Vor-Ort-Rundganges die Außenwahrnehmung und Gestaltung des eigenen Ladengeschäftes mit dem Experten zu besprechen sowie konkret umsetzbare und realistische Veränderungsvorschläge zu entwickeln. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Vor-Ort-Rundgang an zwei Tagen durchgeführt.

Ergebnisse Workshop Schaufenstergestaltung

Checklise zur Schaufenstergestaltung