Förderplakette

Die Neugestaltung des Reformationsplatzes ist ein wichtiger Baustein im Rahmen der Altstadtsanierung. Finanziert werden die Maßnahmen im Förderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“ aus der Städtebauförderung – ein Bund-Länder-Programm zur Stärkung von Stadt- und Orts(teil)zentren.

Während sich die entsprechenden Logos bspw. auf dem Bauschild oder den Produkten der Öffentlichkeitsarbeit wiederfinden, werden besonders wichtige Vorhaben vom Fördermittelgeber dauerhaft gekennzeichnet. So wird kenntlich gemacht, dass diese Maßnahme durch den Einsatz von Städtebaufördermitteln ermöglicht wurde. Und man muss sagen: die Plakette sieht sogar richtig gut aus!

Anlässlich des Tages der Städtebauförderung am Samstag, den 14. Mai 2022 wird der Platz feierlich eröffnet und die Plakette enthüllt. Merken Sie sich den Termin schon mal vor. Wir informieren in Kürze über das Programm.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner