Erste neue Tragschicht

Viele Schnüre sind über den südlichen Teil des Reformationsplatzes gespannt. Dort wurden Bereiche für Pflanzflächen und die unterschiedliche Pflasterung abgesteckt. Die neue Platzgestalt lässt sich erstmals an Ort und Stelle erahnen und nachvollziehen. Die abgespannten Bereiche werden nach und nach bestückt. Der erste Teil der neuen Tragschicht wurde bereits eingebettet.

Der südlich angrenzende Bereich des Bürgersteigs wurde abgetragen und mit einer temporären Schüttung versehen. Der Höhenunterschied ist deutlich sichtbar. Auch hier wird die neue Pflasterung angewandt und in den nächsten Wochen verbaut.

Die Archäologen waren bereits im Vorhinein mit der Baubegleitung beauftragt. Diese Arbeit ist für den ersten Bauabschnitt abgeschlossen. Alle Funde wurden sorgfältig dokumentiert. Im nächsten Jahr wird ihre Arbeit bei Bedarf auf der Nordseite fortgesetzt.

Unterdessen wurde die Sanierung des Mauerwerks des Kriegerdenkmals abgeschlossen.