Einladung – treffen Sie am 30. August 2013 ab 18 Uhr Joachim Matz

Seine Leinwand ist die Edelstahlplatte – Einladung


Der international renommierte Künstler Joachim Matz verwendet Farben in Form verschiedenster Metalle. So werden Gold, Silber und Bronze Punkt für Punkt in das Gemälde eingeschmolzen. Jedes Stück ist ein Unikat aus bis zu 6 Millionen Punkten Die weltweit einzigartige Technik des „metallurgischen Pointillismus“ ergibt ein faszinierendes Farbenspiel.

30. August 2013, ab 18 Uhr – Optiker Barnikel, Carl-Schurz-Straße 41, 13597 Berlin

Download Einladung (3,5 MB-PDF)

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner