Durchgang

Die Pflasterarbeiten auf der Südseite schreiten weiter voran und die neue Platzgestalt wird immer sichtbarer. Auch an der neuen barrierefreien Treppen- und Rampenanlage zur Mönchstraße wurde mit der Kleinstein-Pflasterung begonnen.

In einem neuen Schritt der Umbaumaßnahmen ist der Zugang zu den Häusern Reformationsplatz 6 bis 8 hinter dem Chorraum der St.-Nikolai-Kirche temporär nur über Breite Straße / Kirchgasse und den Hof möglich.

Die Flächen des zweiten Bauabschnitts auf der Nordseite des Reformationsplatzes werden weiterhin noch als Materiallager genutzt. An der Carl-Schurz-Straße konnte aber bereits mit dem Setzen der neuen Bordsteine begonnen werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner