Die Altstadtplenen

Der Vorschlag des Altstadtmanagements, die Altstadtplenen wieder aufzugreifen, wurde nicht von allen mit Begeisterung aufgenommen. Es kamen Aussagen wie „Es ist doch schon so vieles besprochen worden, es müssen jetzt endlich konkrete Dinge passieren“. Für uns eine absolut nachvollziehbare Äußerung; dennoch baten wir um Unterstützung für unsere Vorgehensweise.

Um herauszufinden, welchen Themen den Spandauer Geschäftsleuten und Akteuren am meisten „unter den Nägeln brennen“, luden wir am 27.05. zu seinem ersten Altstadtplenum wieder ins Rathaus ein. Anhand der vorangegangenen Untersuchungen zur Situation in der Altstadt aber auch im Ergebnis eigener Recherchen, hatten wir eine Pinnwand mit allen möglichen Stichworten und Fragen vorbereitet.

Diese wurden drei Kategorien zugeordnet:

Die Teilnehmer sollten sich nun entscheiden, welche Themen sie zuerst behandelt wissen wollen. Daraufhin wurde dann die jeweilige Tagesordnung der diesbezüglichen Arbeitsgruppen zusammengestellt. Alle Arbeitsgruppen kamen noch vor der Sommerpause zusammen. Und spätestens nach ihrer ersten Sitzung war klar: „Die reden nicht nur; die tun auch was“.

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner