„Auf den Platz, fertig, los!“8. Tag der Städtebauförderung in Berlin am 14. Mai 2022

Der bundesweite Aktionstag wurde durch eine gemeinsame Initiative des Bundes und der Länder, des Deutschen Städtetags sowie des Deutschen Städte- und Gemeindebundes ins Leben gerufen, um auf die Erfolge der Städtebauförderung aufmerksam zu machen. Mittlerweile zum 8. Mal findet in Berlins Kiezen ein umfangreiches und vielseitiges Programm für alle Bewohnerinnen und Bewohner statt. Neben den über 50 Veranstaltungen in diesem Jahr zählt die Übergabe des Reformationsplatzes in Spandau an die Öffentlichkeit zu den Highlights des Tages.

Die Neugestaltung des Reformationsplatzes ist ein wichtiger Baustein im Rahmen der Altstadtsanierung. Finanziert wurden die Maßnahmen im Förderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“ aus der Städtebauförderung – ein Bund-Länder-Programm zur Stärkung von Stadt- und Orts(teil)zentren.

Das vielfältige Programm startet um 12 Uhr mit einer Orgelandacht in der St.Nikolai-Kirche. Vor der feierlichen Übergabe des Platzes werden ab 12.30 Uhr die zuständigen Akteure zu Wort kommen. Dazu zählen der Staatssekretär Christian Gaebler von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Bezirksstadtrat Thorsten Schatz und der Pfarrer Björn Borrmann. Nach der offiziellen Eröffnung der Platzes findet um 13 Uhr das Konzert der Turmbläser sowie ein Sektempfang statt. Ab 13.30 Uhr bietet sich die Möglichkeit an einer Kirchturmführung in der St.Nikolai-Kirche teilzunehmen sowie den neugestalteten Reformationsplatz in Begleitung mit den zuständigen Landschaftsarchitekten und Archäologen zu erkunden.

Das Altstadtmanagement wird den gesamten Tag begleiten und mit einem Infostand vor Ort ansprechbar sein.

Wir freuen uns über ihre Teilnahme!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner